Varisol K250

Die VARISOL K250 verbindet auf einzigartige Weise modernes Design mit perfekter Technik. Der formschöne Markisenkasten besteht aus zwei 2,0 mm starken Aluminium-Strangpressprofilen mit Seitenkappen aus Aluminiumguss.

Im eingefahrenen Zustand wird die Markise von vorne durch die abgerundete Fallstange verschlossen und schützt somit das Markisentuch und die Mechanik optimal vor Nässe und Verschmutzung. Kunststoffgleiter an der Fallstange sorgen für ein geräuscharmes Schließen der Markise. Eine Hohlkammer im Bodenprofil stabilisiert den Markisenkasten und dient gleichzeitig zur Abdeckung der Tuchwelle bei ausgefahrener Markise. In Verbindung mit einer bis zu 85 mm dicken Tuchwelle ermöglicht der starke Markisenkasten eine maximale Markisenbreite von 6.500 mm. Die feststehenden Armlager sowie die stabilen Gelenkarme mit gesenkgeschmiedeten Gelenkteilen sind weitere Qualitätsmerkmale der VARISOL K250. Sämtliche Beschlagteile der Markisen sind aus Aluminium. Die Oberflächen sind pulverbeschichtet und dadurch schlag- und kratzfest. Durch eine problemlose Einstellung am Montagebock kann die Ausfallschräge der VARISOL K250 den Gegebenheiten am Montageort leicht angepasst werden. Der maximal mögliche Neigungswinkel beträgt 45°. Die komfortable Bedienung der Markise erfolgt standardmäßig über einen in die Tuchwelle eingebauten Rohrmotor mit elektronischer Drehmomentabschaltung. Diese gewährleistet ein optimales Schließen der VARISOL K250, damit zwischen Markisenkasten und Fallstange kein Spalt entsteht, durch den Regenwasser eindringen kann. Einteilige Anlagen sind alternativ auch mit einem Kurbelantrieb erhältlich. Auf Wunsch kann ein Vario-Volant für zusätzlichen Schutz gegen die tief stehende Sonne oder neugierige Blicke angebracht werden. Die Bedienung des Vario-Volants erfolgt über einen Kurbelantrieb.