Markisenratgeber Teil 5:

 

 

Die perfekte Vorbereitung für das Gespräch mit dem Fachhändler

 

 

Eine individuelle Beratung beim Fachhändler ist unerlässlich. Damit wir, das auf Sie perfekt abgestimmte Markisenmodel finden, haben wir einige Fragen an Sie.

 

Es folgt eine Auflistung:

 

-Wie groß soll Ihre Markise werden? (Dabei reicht es völlig aus, 

ein ungefähres Maß mitzubringen. Hier geht es in erster Linie 

darum, welches Model für diese Größe in Frage kommt.) Ein 

Feinaufmaß wird im Anschluß durch uns gemacht.

 

-Welchen Aufbau soll die Markise bekommen? Vollkassette, 

Halbkassette,...? Es kann auch sein, dass Sie das noch 

garnicht entschieden haben. In dem Fall beraten wir Sie 

natürlich gerne und finden mit Ihnen den passenden Aufbau.

-Soll die Markise an die Wand montiert werden oder unter einen 

Balkon?

 

-In welche Himmelsrichtung zeigt Ihre Terrasse / bzw. Ihr 

Balkon? Wenn Sie das nicht wissen, reicht die Information; zu 

welcher Tageszeit / bzw. um welche Uhrzeit kommt die Sonne 

bei Ihnen rum.

 

-Wenn Sie die Möglichkeit haben ein Foto mitzubringen, welches 

die momentane Situation der Stelle zeigt, wo die Markise 

montiert werden soll, ist das perfekt.

 

-Sind Sie Mieter und brauchen eine Einverständniserklärung 

Ihres Vermieters? So ist es ratsam, sich diese schon vor dem 

Gespräch beim Fachhändler zu besorgen. Denn manchmal 

werden gewisse Kriterien vom Vermieter vorgegeben, worauf 

wir dann eingehen können.

 

-Wie soll Ihre Markise betrieben werden? Möchten Sie eine 

manuelle Bedienung per Kurbel oder einen Motor? Ist eventuell 

schon Elektrik verlegt worden?

 

-Möchte ich gerne Optionen verbauen?

 

 

Im nächsten Teil des Markisenratgebers, gibt es nochmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten.